Menü Schließen

Hallo Welt!

Wichtig ist es ebenfalls, beim Kauf auf die Auswahl der benötigten Komponenten zu achten. Ein flotter Prozessor sorgt dafür, dass der Computer auch in naher Zukunft leistungsfähig bleibt und die genutzten Anwendungen verarbeiten kann. Achten Sie außerdem auf ausreichend Arbeitsspeicher. Vor allem, wenn Sie dem Computer rechenintensive Anwendungen abfordern. Mindestens acht GB sollte ein modernes Gerät heute aufweisen.

Als notwendig zeigt es sich ebenfalls, ein Notebook oder PC mit ausreichend großer Festplatte zu wählen. Bei einer HDD-Festplatte bekommen Sie viel Speicherplatz zum günstigen Preis. Für die schnellere SSD müssen Sie dagegen tiefer in die Tasche greifen. Dafür ist eine SSD unempfindlicher gegenüber Stößen und Erschütterungen – und daher gerade für Notebooks eine gute Wahl.

Ein weiteres Kriterium stellen die Schnittstellen dar, mit denen der Computer ausgestattet ist. USB-Anschlüsse können es gar nicht genug sein. Denn über diese Schnittstellen verbinden Sie externe Festplatten sowie Tastatur und Maus mit dem Rechner, aber auch Peripheriegeräte wie Drucker und Scanner. Ein Netzwerk-Anschluss ist heute unumgänglich, um den Rechner mit dem Internet und/oder einem lokalen Netzwerk zu verbinden.

Des Weiteren ist das Betriebssystem relevant, wenn Sie sich ein Notebook oder einen PC kaufen. Windows 10 gilt derzeit als aktueller Standard und ist weit verbreitet. Viele Geräte sind bereits von Werk aus mit Windows 10 bestückt. Mac-Geräte sind dagegen mit dem Apple-eigenen Betriebssystem Mac iOS ausgestattet. Für Linux als Open-Source-Betriebssystem werden dagegen keinerlei Kosten fällig. Hierbei ist allerdings ein Grundverständnis der verwendeten Technik nötig.

Veröffentlicht unter Kategorien

Ähnliche Beiträge